• F12

Der F12 – kurz und knapp

Der F12 bildet den Abschluss einer dreijährigen Entwicklungsreihe und wurde auf Basis des F11 noch einmal im Detail überarbeitet und verbessert. Das Ziel war es, das gesamte Potential der Konstruktionen auszunutzen und so einen konkurrenzfähigen Rennwagen auf die Räder zu stellen.

So veränderten sich vor allem der Ansaugtrakt, diverse Bauteile im Bereich der Ergonomie und die Verkleidung. Des Weiteren wurden die Nockenwelle sowie der Rahmen überarbeitet.

Eventteilnahmen

  • Formula Student Austria 2012

    Endurance  – 14. Platz
    Skid Pad – 13. Platz
    Fuel Eficiency – 11. Platz

    Overall – 17. Platz

  • Formula Student Germany 2012

    Engeneering Design – 70. Platz
    Autocross – 57. Platz
    Business Plan – 55. Platz

    Overall – 71. Platz